Retainer zur Stabilisierung

Nach der kieferorthopädischen Behandlung folgt die Retentionsphase. Jetzt geht es darum, das erreichte Ziel langfristig zu erhalten! Von Natur aus würden sich die Zähne und Kiefer langsam und stetig zurück in ihre Ursprungsposition bewegen. Um dieses zu vermeiden, setzen Kieferorthopäden Retainer zur Stabilisierung ein.

Retainer bei Brand Orthodontics

Generell unterscheidet man herausnehmbare Retainer (Kunststoffschienen) und festsitzende Retainer (einen an der Zahninnenseite geklebter, sehr feiner Draht).

Der festsitzende Retainer ist der heute am meist verwendete Retainer, und auch in unserer Kieferorthopädie Praxis in Mainz versorgen wir unsere Patienten mit dem Festsitzenden. Dieser hat den Vorteil, dass er die stabilisierende Wirkung 24/7 erhält und keine Mitwirkung des Patienten erfordert. Zudem ist er von außen völlig unsichtbar! Selbst wenn Sie herzhaft lachen, ist er nicht zu sehen. Der Draht aus Edelstahl- oder in Goldlegierung ist so dünn, dass Sie ihn nach einer ganz kurzen Eingewöhnungszeit nicht mehr spüren. Damit erfüllt dieser Retainer alle Ansprüche hinsichtlich Funktionalität, Ästhetik und Komfort!

Mit einem herausnehmbaren Retainer können wir zusätzlich auch die Kieferform nach einer umfangreichen Korrektur stabilisieren und Ihnen somit gleich eine „doppelte“ Zusicherung geben, dass sich Ihre Zähne und die Kiefer nicht wieder verschieben werden.

Kostenplanung

In unserer Praxis rechnen wir den Retainer von Beginn an in die Kostenplanung fest ein. Auch wenn die Retentionsphase sich erst an die Kieferorthopädische Behandlung anschließt, hätte eine Behandlung ohne anschließende Stabilisierung keinen Sinn. Aus diesem Grund erleben Sie bei Brand Orthodontics keine kieferorthopädischen und finanziellen Überraschungen! Eine vertrauensvolle Beratung ist uns ebenso wichtig wie die finanzielle Kostentransparenz.